Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Eine musikalische Reise durch das Jahr

, Eingang 17, 80638 München, Bayern


Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

© Philipp Schieder

Drückende Hitze, auffrischender Nordwind und schließlich ein heftiges Sommergewitter – was klingt, wie eine besorgniserregende Wettervorhersage, sind vielmehr die Naturerscheinungen, die Antonio Vivaldi im „Sommer“ seines berühmten Werkes „Die Vier Jahreszeiten“ lebendig werden lässt. In vier Violinkonzerten portraitiert der Komponist die Jahreszeiten und bildet meisterhaft die typischen Stimmungen mit musikalischen Mitteln ab. Am 9. Juni lässt das Ensemble 1756 das bekannteste Werk des Barock im Hubertussaal des Schloss Nymphenburg erklingen und nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch das Jahr. Die Musiker lassen in den „Vier Jahreszeiten“ Mückenschwärme schwirren, Quellen murmeln und Bäche rauschen. Und wenn schließlich nach einer aufregenden Herbstjagd musikalisch ein Eisläufer seine Bahnen zu ziehen scheint und die Geigen die Illusion klirrender Kälte verbreiten, kann sich das Publikum entspannt zurücklehnen – es ist Sommer, der Winter ist noch weit!

Künstler:
Ensemble 1756

» Sie benötigen noch ein Zimmer?
hotel.de