Heilig-Kreuz-Kirche

Adresse: Zossener Straße 65, 10961, Berlin, Berlin

Website

 

Die Heilig-Kreuz-Kirche im Berliner Ortsteil Kreuzberg wurde von Johannes Otzen im neugotischen Stil von 1885 bis 1888 erbaut. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche durch Luftangriffe der Alliierten zerstört und 1951 bis 1959 in vereinfachter Form wiederaufgebaut. Nach dem Umbau in den 1990er Jahren entwickelte sich das Gotteshaus immer mehr zu einem Gemeinde-, Kultur- und Veranstaltungszentrum mit eigenem Kirchencafé als Begegnungsstätte.

» Sie benötigen noch ein Zimmer?
hotel.de